Physik

Optische Täuschung


Optische Täuschungen sind Bilder, die das Gehirn vorübergehend zu unbewusster Verwirrung verleiten und falsche Vorstellungen aufgreifen lassen. Sie füllen Räume aus, die auf den ersten Blick nicht klar sind.

Kann sein physiologischwenn sie natürlich entstehen, oder kognitivwenn sie mit visuellen Geräten erstellt werden.

Eines der bekanntesten Bilder der optischen Täuschung wurde 1915 vom Karikaturisten W. E. Hill geschaffen. In dieser Abbildung sind zwei Bilder zu sehen. Der eine ist ein Mädchen, das im Profil steht und wegschaut, der andere ist das Gesicht einer alten Frau, die auf den Boden schaut.